Ich lese gerade

Renate Eckert - Brunnenkind

31.05.14

neuer Autor Janne Mommsen

Ich habe einen neuen Autor hinzugefügt. Janne Mommsen. Ich mag seine Bücher. Neben "Ein Strandkorb für Oma" und "Oma ihr klein Häuschen" ist wohl "Omas Erdbeerparadies" das bekannteste Buch von ihm. Aber auch in einer Anthologie hat er eine Geschichte veröffentlicht - "Ein Urlaub mit Punkt, Punkt, Punkt". Bisher habe ich drei Bücher von diesem Schriftsteller. Die beiden oben genannten und nun auch das neueste "Friesensommer".

28.05.14

die Reha und das Bücherregal

Ich habe ja schon länger nun nichts geplaudert. Es war momentan auch echt stressig bei mir. Heute aber war mein erster Rehatag und in der Wartezeit habe ich dort mal in das Bücherregal geschaut. Und mich sehr gefreut, das dort ein Zettel war "Diese Bücher darf man mitnehmen, und für das mitgenommene legt man ein anderes rein" Und ich habe doch so viele Bücher gesehen, die ich gerne hätte. 5 ganze Reader Digest. Ich sammle die, denn die sehen nicht schlecht aus im Bücherregal. Macht schon was daher. Und zwei Bücher habe ich mir doch gleich mitgenommen:

Minette Walters - die Bildhauerin. Ich mag die Autorin, denn die schafft es einen Leser zu fesseln

Und dann noch ein für mich unbekannter Autor:
Arthur W. Upfield - Bony übernimmt den Fall.  In Südaustralien passiert ein abscheuliches Verbrechen und Kriminalinspektor Napoleon Bony Bonaparte übernimmt den Fall.
Es ist ein älteres Buch, wo noch DM drauf ist und von dem Schriftsteller gibt es viele Bücher mit dem Kriminalinspektor. Ich lasse mich mal überraschen, wie dieser Krimi ist und werde auf jeden Fall davon berichten.
Aber erst muss ich mein Buch "Friesensommer" von Janne Mommsen fertig lesen, das ich bei lovelybooks gewonnen habe.

Außerdem habe ich gerade "Bierbrut" von Nikolas Preil fertig gelesen, ein Horrorkrimi. Die Rezension davon wie auch von "Ich war Monika Weimar" folgen noch.

21.05.14

Wortspielerei

wuuuahh, ich habe mal wieder eine Spielerei im weiten weiten Netz gefunden. Für eine Leseratte wie mir passt es, denn man kann mit Worten spielen. Was dabei rausgekommen ist.... schaut doch mal:



okey, wie das noch ohne Rahmen funktioniert, muss ich erst rausfinden. Schließlich ist das alles auf Englisch und so gut bin ich nicht darin :-). Aber ich finde die Spielerei klasse.
Hier spielt doch auch ein wenig damit:
http://www.tagxedo.com/app.html

20.05.14

Warum man Bücher lesen sollte


Ich bin ja ein eifriger Leser von Wasliestdu? Die Blogger dort haben immer so tolle Ideen und Gedanken. Z. B. letztens - 10 Gründe, warum man Bücher lesen sollte!
Das hat mir na klar gleich wieder gefallen. Unter anderem wird dort  Lesen reduziert Stress( Punkt 2) genannt. Stimmt, aber dazu sei auch gesagt, Tiere haben die gleiche Resonanz. Wenn beides nun aufeinander trifft, bin ich der entspannste Mensch der Welt. Oder Punkt 3 Erweiterung des Wortschatzes: Das stimmt, ich habe manchmal schon mit Wörtern rumgehauen, wo andere dumm mich angeguckt haben, lach. Und überhaupt abends im Bett stimme ich dem fünften Punkt voll zu:  Lesen hilft beim Einschlafen. Aber am besten finde ich den letzten Punkt: Lesen macht sexy. DAS ist mal eine Aussage. Jetzt weiß ich, warum ich über 1000 Bücher mein Eigen nenne und die meisten schon gelesen habe!
Wer den ganzen Beitrag lesen möchte, der findet ihn hier:

10 Gründe fürs Lesen

Hier noch mal kurz die 10 Gründe:
1) Lesen kann Alzheimer vorbeugen
 2) Lesen reduziert Stress
3) Erweiterung des Wortschatzes
4) Lesen hilft beim Schreiben

5) Lesen hilft beim Einschlafen

6) Lesen fördert soziale Kompetenzen
7) Lesen fördert die Kreativität
8) Lesen erweitert den Horizont

9) Lesen fördert die Konzentration
10) Lesen macht sexy

18.05.14

Bücherblogs und deren Gewinne

Immer wieder lese ich, das man auf den oder jenen Blog ein oder mehrere Bücher oder ähnliches gewinnen kann. Eigentlich ist es ja eine schöne Sache. Aber ich bin kein Fan davon. Denn oft heißt es, ihr könnt gewinnen, wenn...

man einen Kommentar hinterlässt (völlig in Ordnung, sonst weiß der / die Blogger(in) ja nicht, das man teilnehmen möchte.
man mitteilen soll unter mmmm.aaa.@soundso.de, wie man den Gewinner erreichen kann (Sehe ich ja auch ein. Denn sonst kann man ja den / die Gewinner(in) nicht bescheid geben, bzw. das Buch hinschicken.
Leser meines Blogs sein (okey, wenn man das schon ist) oder werden!

So und da hapért es bei mir. Ich mag nicht immer Leser eines Blogs werden, wo man gewinnen kann. Ich denke dann über die Hintergründe solcher Gewinnbedingungen nach. Ist es, weil der Blogger (ich nehme jetzt mal allgemein die Form), dann rückverfolgen können, wer gewonnen hat? Ist es, weil der Blogger unbedingt Leser möchte? Oder welchen Grund hat es noch mit der Bedingung auf sich? Muss ich denn unbedingt ein Gewinnspiel machen mit der Aufforderung, Leser meines Blogs zu werden, nur damit ich Leser bekomme? Ich z. B. zwinge niemand Leser meines Blogs zu werden, nur damit ich viele Followers nachweisen kann. Es ist doch jedem seine Sache, wer was liest oder folgt.
Darum mache ich bei solchen Gewinnspielen meist nicht mit. Aber ich verurteile auch keinen, der dort mitmacht. Ich mag es halt nicht. Und daher ist vielleicht bisher auch kein Gewinnspiel bei mir aufgetaucht. Aber die Idee (ohne jetzt einen zu animiern, Leser auf meinen Blog zu werden) ist schon gut. Vielleicht setzte ich mich doch mal auf meinen Hosenpopo und tüftle ein Gewinnspiel aus :-)

14.05.14

ZDF und seine Filme

Vor ein paar Tagen habe ich einen echt spannenden Spreewaldkrimi auf ZDF gesehen.
"Mörderische Hitze".  Es ging da um einen Mann, der sich vor einen LKW geworfen hat. Er ist schwer verletzt und blutüberströmt. Aber es ist nicht sein Blut. Schnell wird seine Identität festgestellt. Es ist Gottfried Richter. Bei den Ermittlungen werden immer wieder Rückblenden gezeigt, wie es zu diesem Verbrechen kommen konnte und wer das Opfer ist.
Soweit war dieser Krimi echt gut und von Spannung gespickt. Aber das Ende ist mir aufgestoßen, weil so viele Fragen offen geblieben waren. Das Warum z. B.
Gestern habe ich den aufgenommenen Film "Julia und der Offizier" gesehen.
 Es geht um eine emanzipierte Frau - Julia - die in einen konservativen Dorf ein Kinderheim eröffnet und mit ihrer modernen Erziehungsmethode auf harsche Kritik stößt und allerlei Schwierigkeiten bekommt. Unterstützt wird sie dabei von US Major David Carter, von dem sie das ehemalige Kasernengebäude gekauft hat. Da soll das Kinderheim drin entstehen.
Auch hier war das Ende fragwürdig und lies viele Fragen offen. Z.B. gab es im Kinderheim ein Brandanschlag, der nicht aufgeklärt wurde, oder wie jetzt mit Julia und dem Offizier weitergeht. Überlebt er Vietnam?
Worauf ich aber eigentlich hinaus will, ist, ZDF hat wirklich gute Filme bzw. Krimis. Aber immer öfters stelle ich fest, das diese Filme abgehackt sind und meist ein offenes Ende haben. So was mag ich gar nicht. Früher war das doch auch nicht so. Man ist gerade mittendrin im Geschehen und zack kommt der Abspann und man sitzt da und ... guckt doof.
Wie findet Ihr das? Mögt Ihr so abgehackte Enden? Oder ist es Euch egal? Oder findet Ihr es gut, das man vielleicht allein sich das Ende zurecht rücken kann?



13.05.14

Der große BQ-Test: Wie hoch ist Dein Buchquotient?

Auch gefunden auf WLD Wie hoch ist Dein BQ



3 Gehirnforscher und 12 Buchhändler, allesamt wahre Koryphäen auf ihrem Gebiet, entwickelten in den vergangenen drei Monaten den nachfolgenden Kurztest zur Ermittlung Deines ganz persönlichen BuchQuotienten (auch unter dem Namen 'der bibliophile Faktor' bekannt).

1.) Logik I
Vervollständige diese Reihe (? = ...):

Ausgangssituation Logik 1
Lösungsvorschläge Logik I 
A) Das Buch dreht sich im Uhrzeigersinn (1 Punkt)
B) Genug gedreht - jetzt wird gelesen (3 Punkte)
C) Das Buch ist weg (0 Punkte)
2.) Formen
Verbinde die dargestellten Punkte miteinander. Zu welchem Ergebnis kommst Du?
 Formen I
A) Ein Rechteck (1)
B) Ein Kreis mit Schleife (0)
C) Ein Buch (3)
3.) Arithmetik
Ermittle x1 und x2:
x1 + x2 = :-)
A) x1 = :-(   x2 = :-(         (da - + - = +)     (0)
B) x1 = Buch1   x2 = Buch2      (3)
C) x1 = Schokolade   x2 = Freier Tag     (1)
4.) Logik II
Vervollständige diese Reihe (? = ...):
Ausgangssituation Logik II
Lösungsvorschläge Logik II
A) Beginn der Endlosschleife: Abermalige Lektüre (1)
B) Prächtige Unterhaltung mit jeder Menge Spaß (0)
C) Taschentuch-Alarm (3)
5.) Praxiserfahrung
Du betrittst Deine Lieblingsbuchhandlung und stellst fest, dass Du nur 10.- Euro in bar dabei hast (EC- und Kreditkarte liegen zuhause). - Wie gehst Du weiter vor?
A) Überhaupt kein Problem: Ich kaufe hier nie für mehr als 10.- Euro ein. (0)
B) Überhaupt kein Problem: Ich bin hier bekannt & darf ohne Limit anschreiben. (3)
C) Überhaupt kein Problem: Ich drehe um und hole die EC-/Kreditkarte. (1)
6.) Wissen
Wie heißt die beste Freundin von Harry Potter und Ron Weasley?
A) Wer oder was ist Harry Potter? (0)
B) Hermine Granger (3)
C) J.K. Rowling (1)
7.) Textaufgabe
Du fährst mit einer Geschwindigkeit von 100km/h auf der A4 und befindest Dich auf Höhe der Ausfahrt Kreuz Köln-Ost (Richtung Aachen). Vor Dir fährt ein Buch-Transporter der Mayerschen, dessen Plane sich scheinbar ein wenig löst. Zur gleichen Zeit fährt eine andere Person in Düren auf die A4 und bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 90km/h in Richtung Köln. In wie vielen Kilometern werdet ihr aneinander vorbeifahren?
A) Keine Ahnung. Ich habe ausschließlich Augen für den Transporter und hoffe darauf, dass sich die Plane weiter löst. (3)
B) Kilometer weiß ich nicht. Es müsste aber gegen 12:00 Uhr passieren. (0)
C) 42 (1)
8.) Arithmetik
Du befindest Dich in Deiner Lieblingsbuchhandlung und hast nach zwei Stunden einen beachtlichen 'Würde ich gerne mitnehmen'-Stapel geschaffen. Die entsprechenden Titel kosten 9.95, 9.99, 10.-, 19.99, 21.95, 24.95, 10.-, 7.95, 19.95.- und 20.- Euro. Was macht das in der Summe?
A) Jede Menge Lesespaß (3)
B) 154.73 Euro (1)
C) Viel zu viel (0)
9.) Logik III
Vervollständige diese Reihe: Rubinrot, Saphirblau, ...
A) Bernsteingelb (1)
B) Chamäleonbunt (0)
C) Smaragdgrün (3)
10.) Sehen
Fixiere dieses Bild für circa 30 Sekunden. Was siehst Du?

 Sehen
A) Ein Buch (1)
B) Zwei Bücher (3)
C) Drei Rechtecke (0)
Die Auflösung
28-30 Punkte: Dein BQ beträgt 404 - not (yet) found. Damit gehörst Du zu den bibliophilsten 0,00001% und bist absolutely awesome! Wir gratulieren ganz herzlich und hätten Dich gerne zum Freund. Bitte lass' uns Deine Telefonnummer per PN zukommen, damit wir Dich anrufen können, sobald wir eine besonders knifflige Buchfrage haben, die wir selbst nicht beantworten könnten.
20-27 Punkte: Dein BQ beträgt 154 - ein hervorragendes Ergebnis! Damit bist Du belesener als 90% der Menschheit und hast einen außergewöhnlich hohen Bibliophilness-Faktor. Sowohl in der Buchhandlung als auch auf offener Straße dürftest Du somit Erste Hilfe leisten, solltest Du jemandem begegnen, der in Entscheidungspanik gerät, was die nächste Lektüre anbelangt. => „Lassen Sie mich durch - ich bin bibliophil!"
14-19 Punkte: Dein BQ beträgt 113 - ein annehmbares Ergebnis, das für eine überdurchschnittlich ausgeprägte Bibliophilie spricht. Noch sind nicht alle Deine Sinne vollständig auf Bücher abgestimmt, was sich allerdings schnell ändern kann. Bei uns bist Du genau dafür richtig aufgehoben ... mit jedem weiteren Tag unter Gleichgesinnten wird Dein BQ proportional ansteigen.
6-13 Punkte: Dein BQ beträgt 92 ... ein Überflieger in puncto Bibliophilie bist Du also noch(!) nicht. Wenn sich das ändern soll, musst Du spätestens jetzt Gas geben: Lies' nicht nur Bücher, sondern auch unsere Trivia und telefoniere täglich mit mindestens 5 verschiedenen Buchhändlern (s. Google). In Abständen von jeweils einem Quartal wiederholst Du diesen BQ-Test und wirst erstaunt sein ...
0-5 Punkte: Dein BQ beträgt 27, was die Vermutung nahelegt, dass Du auf Herausforderungen stehst und Mut hast ... anders ist es nicht zu erklären, dass Du Dich in dieser Community angemeldet hast. ;-) Beginnen wir mit den guten Nachrichten: Es gibt großes Verbesserungspotenzial - diese Aussicht solltest Du als Motivationsgrundlage nutzen. Der Weg zur Bibliophilie ist ein weiter - mach' das Beste daraus und absolviere z.B. eine literarische Weltreise.
Bildergebnis für EKG clipart
Büchersucht?


Der große Selbsttest: Wie ausgeprägt ist Deine Büchersucht?

Woran Du erkennst, dass Du unter akuter Bibliomanie 'leidest':
1.) Wenn Du am Montag von einem "tollen Wochenende" sprichst, wissen Deine Kollegen, dass Du mehr als fünf Bücher gelesen hast. Nun zwar keine  Bücher, aber immerhin.... gelesen.
2.) Wenn Du Freunden und Bekannten von einer Begebenheit berichtest, weißt Du manchmal nicht mehr so genau, ob es sich dabei um eine reales oder gelesenes Ereignis handelte. Ist schon vorgekommen!
3.) Nachdem Du ein Hardcover aus seiner Einschweißfolie befreit hast, riechst Du erst einmal an dem Buch. beobachtet Ihr mich?
4.) Leute, die scheinbar keine Bücher besitzen, sind Dir unheimlich. Naja, irgendwas stimmt mit denen nicht.
5.) Du vergisst alles um Dich herum, sobald Du ein Buch liest.  Ja, ist schon vorgekommen.
6.) Deshalb kennst Du auch sämtliche Endstationen des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs. Ne, das nicht, sorry.
7.) All Deine Geburtstags- und Weihnachtswünsche lassen sich in nur einem Laden erfüllen: Einer Buchhandlung. Jaaaaaa!!!
8.) All Deine Geburtstags- und Weihnachtswünsche ließen sich durch nur ein Geschenk über-erfüllen: Einer eigenen Buchhandlung. ;-)  Nochmals Jaaaaa!
9.) Bei Ikea findest Du mit verbundenen Augen zum Lagerplatz der "Billy"-Regale. Da fällt mir ein, ich brauche neue Regale!
10.) Du erfasst Deinen Bücher-Bestand minutiös. nicht umbedingt minutiös.
11.) Wenn Dir am Flughafen die Wahl zwischen der Buchung von Übergepäck und dem Aussortieren von Büchern bleibt, musst Du gar nicht erst nachdenken. Bücher dalassen????????
12.) Das Wetter spielt für Dich nur eine untergeordnete Rolle, denn Lesen kann man immer und überall. rüchtüüüg
13.) Du sortierst regelmäßig Dein Bücherregal um. Ist schon vorgekommen.
14.) Du fährst oder fliegst nicht in den Urlaub, ohne Dir zuvor einen Leseplan zurechtgelegt zu haben. Ohja, ohne Buch geht gar nichts.
15.) Es kommt nicht selten vor, dass Du morgens mit einem Buch in der Hand aufwachst. ne, das nicht.
16.) Du bist der Meinung, dass Eselsohren ein Verbrechen sind. nein eigentlich nicht, ich finde sie manchmal schmückend.
17.) Du bist Community-Mitglied bei "Was liest Du?". ;-) Klar!!
18.) Du verfügst über einen beträchtlichen SuB. hm,jaaa
19.) Du weißt, was SuB bedeutet. ;-) ich gucke jeden Tag drauf :-)
Die Auswertung:
1 - 5 Übereinstimmungen:
Es gibt zwar erste Anzeichen einer beginnenden Büchersucht, doch diese sind längst nicht besorgniserregend. Solltest Du den Wunsch hegen, zum Bookaholic zu werden, empfehlen wir einen täglichen Besuch von "Was liest Du?" sowie eine Übernachtung in der Buchhandlung.
6 - 10 Übereinstimmungen:
Du hast eine latente Bibliomanie (lat: bibliomanicus laterni). Längere Zeiträume ohne Kontakt zu Büchern bereiten Dir körperliche und seelische Schmerzen. Mach' das Beste daraus und schreibe fleißig Rezensionen. Von den entsprechenden Punkten kannst Du Dir schon bald einen Bücher-Nachschub gönnen
11 - 15 Übereinstimmungen:
Deine Bibliomanie nimmt chronische Züge an (lat: bibliomanicus nimmi). Nur für Dich deponiert die Buchhändlerin Deines Vertrauens Büchersets in der jeweiligen Notfallapotheke. - Und natürlich sind auch wir - mit vielen Gleichgesinnten - rund um die Uhr für Dich da. :-)
15-19 Übereinstimmungen:
Wir attestieren Dir eine ausgeprägte Bibliomanie (bibliomanicus deluxi). Du kennst die Privatnummer Deiner Buchhändlerin und lebst nach dem Motto "Sleep. Read. And sometimes: Eat." Wenn Du umziehst, springen nicht selten Helfer - unter Angabe fragwürdiger Gründe - ab, weil sie genau wissen, wie viele Bücherkisten zu schleppen wären. Doch bei uns bist Du richtig: Sprich Dich im Fragebereich ab und es wird sich selbst für dieses Problem eine Lösung finden. 
20 Übereinstimmungen:
Wir haben Deine Adressdaten an die Guiness-Redaktion weitergeleitet, die sich in Kürze zwecks Terminabsprache bei Dir melden wird. Im nächsten Guinness-Buch findest Du Deinen Eintrag unter "S" wie "Größter SuB der Welt".
Bildergebnis für EKG clipart
Woran Du erkennst, dass Du dringend neue Bücher benötigst

Du liebst Bücher über alles, aber manchmal macht sich der Anflug eines schlechten Gewissens bemerkbar, wenn Du zum x-ten Mal innerhalb eines Monats nach neuen Büchern Ausschau hältst, ohne die letzten Neuzugänge gelesen zu haben?! Unser Selbsttest verschafft Dir Gewissheit, ob Du Nachschub brauchst!
... dabei schafft der Selbsttest nicht nur persönliche Sicherheit, sondern kann im Zweifelsfall auch die Bedenken von Freunden und Bekannten zerstreuen, die einen neuerlichen Buchhandelsbesuch angesichts des vorhandenen Titelbestandes nicht für notwendig erachten.



1.) Du hast heute noch kein neues Buch gekauft. Heute ist Sonntag
2.) Bücher können entscheidend dazu beitragen, Stress abzubauen. - Du fühlst Dich plötzlich sehr gestresst. Stimmt
3.) Du hast Dich dazu entschlossen, Deine Bücher nach Farbe zu sortieren. Dabei fällt Dir auf, dass einige - sehr, sehr wichtige! - Farben bislang nicht vorhanden sind: Krickentengrün, sandbraun, cremige Minze, Biskuit und Mandelweiß, zum Beispiel! Somit steht fest: Du darfst - nein, musst! - diesen Test umgehend abbrechen und Bücher in den entsprechenden Umschlagfarben besorgen. Ne, ich sortiere nicht nach Farben.
4.) Durch ein Höchstmaß an Disziplin hast Du Deinen SuB (= Stapel ungelesener Bücher) in letzter Zeit massiv abgebaut. ... zumindest soweit, dass er nun kleiner ist als Dein Stapel gelesener Bücher. Massiv ist übertrieben!
5.) Du hast bis eben noch nichts von der Autoren-Weltchallenge gehört: Du benötigst  je einen Titel aus jedem Land der Erde. - Du googelst sofort nach Autoren aus Antigua. Nein nicht unbedingt.
6.) Du hast zwar noch nicht alle Deine Bücher gelesen, aber jedes davon schon mindestens einmal in der Hand gehabt. Heute ist Zeit für etwas Neues! Hm, wollte erst mal meine SUB abbauen, aber neue Bücher sind auf dem Weg (Stand: 1. März 2015)
7.) Du bist Community-Mitglied bei „Was liest Du?". ;-) Jawohll
8.) Du hast Dir vorgenommen, mehr Sport zu machen. Lesen ist Sport für den Kopf. Kann man beides verbinden, Sport und lesen. Ich habe Gymnastikbücher!
9.) Neue Bücher und Schokolade machen Dich glücklich. Nur Bücher haben null Kalorien. Aber ohne Schoki geht gar nichts.
10.) Wenn man heiratet, benötigt man etwas Altes, etwas Blaues und etwas Neues. Nur für den Fall, dass Dir jemand noch heute einen Heiratsantrag macht, ... ;-) Hä???
Die Auswertung:
1 - 3 Übereinstimmungen:
Es gibt erste Anzeichen dafür, dass Du neue Bücher benötigst - allerdings können wir  keine eindeutige Diagnose stellen. Wir würden empfehlen, die nächstgelegene Buchhandlung aufzusuchen und Dich dort einem Praxistest zu unterziehen: Sollte Dein Puls mit Betreten der Buchhandlung in die Höhe schnellen, sind neue Bücher angemessen.
4 - 6 Übereinstimmungen:
Du bist latent bücherunterversorgt (lat: biblio kaufimuss). Dementsprechend können wir Dir zweifelsfrei attestieren, dass Du dringend neue Bücher benötigst. Dosierungsempfehlung: 3x täglich. - Auf geht's!
7 - 10 Übereinstimmungen:
Du bist extrem bücherunterversorgt und es nur Deiner immensen Willensstärke zu verdanken, dass Du es so lange ohne erwähnenswerte Buch-Neuzugänge ausgehalten hast. Diese Selbstkasteiung muss aber spätestens jetzt ein Ende haben, um schwerwiegende Folgeschäden zu vermeiden. - Lass' daher alles stehen und liegen, gehe nicht über Los, sondern direkt in die nächste Buchhandlung. Wir empfehlen für die Dauer von mindestens zwei Wochen: Neue Bücher in hohen Dosen.
... und, wie schaut's aus? Wie dringend benötigst Du neue Bücher? ;-) Fallen Dir weitere Gründe/Anzeichen ein, die für einen baldigen Bücher-Nachschub sprechen?

10.05.14

Lesezeichen

Liebt Ihr auch Lesezeichen? Sucht Ihr immer nach neuen Lesezeichen? Druckt Ihr auch mal selber Lesezeichen aus? Kennt ihr " Vorsicht Buch"?. Fragen über Fragen ich weiß, aber wenn Ihr drei Fragen (zumindest die ersten drei) mit ja beantwortet habt, dann ist diese Seite genau das richtige für Euch:

http://www.livendo.de/buchmarketing/Downloads

Dort gibt es von der Kampange "Vorsicht Buch" etliche Lesezeichen zum Downloaden.  Egal ob Fantasyliebhaber (Es macht dein Leben fabelhaft)  , oder lieber Liebesromane (Es macht dich zum Meister der Verführung) , von Krimi ( Es macht dein Bett zum Tatort)  über Kochbuch ( es bringt dich zum kochen), da ist für jeden was dabei. Zum selberbehalten oder verschenken. Vielleicht jetzt zum Muttertag als kleines Mitbringsel (vergesst nicht das passende Buch dabei)


Aber nicht nur Lesezeichen kann man dort downloaden. Nein auch viele andere tolle Dinge:

Poster, Aufkleber, Banner, Logos und vieles mehr. Wer aber mehr wissen möchte über die Kampange "Vorsicht Buch", der schaut mal auf die Startseite und klickt sich ganz gemütlich durch die HP http://www.livendo.de/


09.05.14

Mitfahrzentrale

Hat einer von Euch schon mal die Mitfahrzentrale genutzt. Oder sonst eine Mitfahrgelegenheit, um günstig von A nach B zu gelangen? Welche Erlebnisse hattet Ihr dabei? Waren es gute, schlechte, böse oder nervige? Wer die Art der Fortbewegung schon mal genutzt hat und auch schon dabei etwas erlebt hat, für den ist das Buch genau richtig.
Petra Brumshagen - Nina Petersmann:Hinsetzen, anschnallen, Klappe halten:  Die unglaublichsten Mitfahrgeschichten.
 Ich habe früher oft die Mitfahrzentrale genutzt und jetzt ist Blabla Car angesagt. Daher habe ich mir das Buch gekauft. Einschneidende Erlebnisse habe ich nicht gehabt, deswegen möchte ich das Buch lesen.  Ein kurzer Inhaltseinblick:

Eine Rückbank, die man mit sieben Hunden teilen muss, ein Fahrer, der Mobilfunkgeräte verbietet, weil er gegen die Strahlung allergisch sei, eine Fahrerin, die wegen einer Spinne im Auto in den Straßengraben fährt - normal geht es bei Mitfahrgelegenheiten selten zu. Petra Brumshagen und Nina Petersmann kutschieren fast jedes Wochenende mit fremden Leuten durchs Land und erleben dabei die abenteuerlichsten Situationen. Hier versammeln sich ihre lustigsten, überraschendsten und skurrilsten Erlebnisse - im wahrsten Sinne des Wortes abgefahrene Geschichten!.



On the Road fahren nicht nur Asphaltcowboys, da geht es auch um Pannen, Beziehungsturbulenzen, falschen Spuren und  man kommt auch auf Umwegen zum Ziel. So versprechen die einzelnen Kapitel in diesem Buch. Na klar sind da auch mehr. Also auf in die Buchhandlung und das Buch in die Reisetasche und dann heißt es nur noch: Bitte einsteigen!

80 abgefahrene Erlebnisse haben beide Autorinnen in „Hinsetzen, anschnallen, Klappe halten!“ gesammelt



08.05.14

Bücherblog - was macht ihn interessant

Immer wenn ich hier an meinen Blog sitze, denke ich, was macht eigentlich ein Bücherblog für andere interessant? Sind es die vielen Leser oder ist es besser, weniger Leser zu haben, die sich wirklich für mich interessieren. Und was wollen die Leser denn lesen. Was ist für sie interessant? Ich gestehe, die Fragen überfordern mich ein wenig, denn ich mache mir ständig Gedanken, ob meine Leser meinen Blog interessant finden. Ich bekomme nicht so oft Rückmeldungen. Bedeutet das, das mein Blog uninteressant ist?
Also machte ich mich auf und forschte mal im Blog nach, was einen interessanten Blog ausmacht. Ich habe vieles gefunden.
Viele Tipps habe ich gefunden. Z. B. eben das nicht die Menge an Leser ausmacht. Man soll gute Artikel schreiben (allerdings was ist ein guter Artikel für andere?)
Dann war ein anderer Tipp, das ein guter Blog von Linkbaits generiert wird. Aber bitte was sind Linkbaits. Mal nachgeforscht. Also Linkbaits: Der Begriff ‘Linkbait’ setzt sich zusammen aus den Wörtern ‘Link’ (hoffentlich klar) und ‘bait’ (Köder). Demnach legen Sie bei einem Linkbait also einen Köder aus, um nach Links zu angeln. Frei übersetzt bedeutet dass: Linkbaiting heißt, einzigartige, nützliche oder kontroverse Inhalte anzubieten, so dass andere darauf verweisen und anderen davon erzählen möchten/müssen. Danke an search-on.de!!
(Ich gestehe, ich habe es immer noch nicht verstanden. Blond eben *lach*).
Außerdem soll man sich einen festen Termin zur Optimierung des Blogs setzen. Das finde ich eigentlich gut, denn oftmals vernachlässige ich meinen Blog *schäm*
Aber eigentlich bin ich zufrieden mit meinen Blog. Letzten endlich mache ich es für mich. Und wenn andere an meinen Blog auch Spaß haben, dann freue mich ein wenig mehr. Vielleicht kriege ich ja doch die ein oder andere Rückmeldung oder Kommentar - irgendwann mal ist immer das erste Mal :-)

Film und Buch - Dora Heldt



Am Sonntag ist ja im ZDF der Film "Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen" gelaufen. Leider war ich noch vom Samstagabend (wir waren bis 2:00 Uhr morgens tanzen) so müde, das ich früh ins Bett gegangen bin. Ergo habe ich den Film nicht angeschaut, sondern aufgenommen. Ich gestehe, ich habe diesen noch nicht angeschaut. Aber wer von Euch hat den Film oder sogar das Buch gelesen. Bei mir steht es ja auf der Wunschliste, den der Klappentext hört sich gut an:
Ich bin genauso gut situiert wie du!« Dass ausgerechnet Walter (69) zu dem kleinen Kreis wohlhabender Senioren gehören soll, die eine exklusive Reise an die Schlei gewinnen können, wurmt Papa Heinz (75) gewaltig. Als sein Schwager mit einer kleinen Trickserei auch Heinz die Mitfahrt ermöglicht, ist der wieder versöhnt. Mit schickem Anzug und großen Erwartungen machen sich die beiden auf den Weg. Zu ihrer Enttäuschung wirken die meisten Mitreisenden längst nicht so vermögend, wirklich elegant ist eigentlich nur Finchen (75), die von ihrer Großnichte, der Radiojournalistin Johanna (40) begleitet wird. Als sie statt einem Drei-Gänge-Menü nur Würstchen auf Pappteller erhalten und Walter sein Bier auch noch selbst bezahlen muss, geht ihnen auf, dass sie »exklusiv« mit »all inclusive« verwechselt haben ...

Eigentlich mag ich ja nicht so die Bücher von Dora Heldt. Aber manchmal ist doch das ein oder andere da, was mich interessiert. Genauso wie " Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt"

Gibt es etwas Schlimmeres, als den 50. Geburtstag in einem spießigen Lokal mit der ganzen Familie feiern zu müssen, Geschäftskollegen des Mannes und Nachbarn inklusive? Wenn man dazu auch noch Stimmungsschwankungen hat und ab und zu wie ein Bollerofen glüht? Doris (49) sucht ihr Heil in der Flucht: Dem gefürchteten Datum will sie lieber mit ihren ehemaligen Schulfreundinnen Katja (49) und Anke (48) die Stirn bieten – bei einem Wellness-Wochenende an der Ostsee, mit allem Pipapo.Früher, zu Schulzeiten, waren die Erwartungen der drei ans Leben hoch. Aber wer gibt schon gerne zu, dass nicht alles wunschgemäß gelaufen ist? Hot Stones, Hamam, Pediküre helfen, die Dinge (vorerst) weiterhin zu beschönigen. Bis die Bombe bei Erdbeeren und Champagner platzt .
Schon allein die Cover von den Büchern versprechen lustige Unterhaltung und vielleicht (verpatzte) Urlaubsfeeling.

Wer übrigens mehr über Dora Heldt wissen möchte, schaut doch mal auf ihre Seite vorbei:

Da gibt es übrigens so schöne Ecards zum verschicken!









...

04.05.14

Alles Liebe oder Watt?

Gestern ist mein Gewinn angekommen. Ich habe bei Vorablesen das Buch "Alles Liebe oder Watt" von Marie Matisek gewonnen. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Zumal ich die beiden Vorgängerbücher "Nackt unter Krabben" und " Mutter bei die Fische" gelesen habe.  Es sind alles Sylt Romane mit viel Meer, Möwen und auch Urlaubsfeeling. Ein bisschen Liebe, ein bisschen Streit und auch Humor und .... Urlaubsfeeling.  Schon allein das Cover ist so schön und verspricht ein paar erholsame Tage auf einer schönen Insel. Der Hintergrund sieht aus wie Sand mit Muscheln und Seestern und im Sand liegt ein Ringbuch in hellblau. Darauf ist ein Foto von einen Päärchen in zwei Schwimmreifen und im Hintergrund ist vermutlich Sylt zu sehen. Leuchtturm inbegriffen. Alles sehr harmonisch und so friedvoll. Da fängt man doch schon vom nächsten Urlaub an zu träumen....

Na, habe ich zu viel Versprochen?