Ich lese gerade

Nadja Roth - Seelenschatten

30.06.15

Anja trifft Lydia

Heute abend ist es so weit. Mein Weg führt nach Nürnberg ins Planetarikum. Dort treffe ich eine sehr interessante Person, bzw. gehe zu deren Vortrag.
Teufelswerk odeR Hexenjagd - so das Thema.Satanistenmorde und ritueller Missbrauch im Vergleich mit dem echten Leben der „Schwarzen Szene, so wird der Vortrag von Kriminalpsychologin und Straftätertherapeutin Lydia Benecke. Ich freue mich schon sehr darauf. Und na klar nehme ich mein Buch von ihr mit " Sadisten" und möchte es gerne signieren lassne. Vielleicht ist sie ja auch so nett und lässt sich mit mir fotografieren für den Blog. Um  19.30 geht es los und um so näher bestimmt der Abfahrtstermin von zu Hause rückt, um so aufgeregter werde ich. Hoffentlich vergesse ich nichts wichtiges wie Buch, Eintrittskarte etc. Nein, ich werde mir das alles gleich zurechtlegen.
Quelle: Turm der Sinne
So, und wenn die ganze Veranstaltung dann rum ist, gibt es selbstverständlich einen ausführlichen Bericht.

Teufelswerk oder Hexenjagd
Lydia Benecke

29.06.15

Montagsfrage die 46ste



Montagsfrage: Schreibst du dir während des Lesens Zitate auf?
 Eigentlich kann ich die Frage mit Nein beantworten. Nur einmal habe ich aus einen Buch Zitate herausgeschrieben. Und zwar aus dem Buch " Was fehlt, wenn ich nicht mehr bin" von Lilly Lindner.
Ich habe da sogar extra noch mal im Buch rumgeblättert.

Unter anderem war da ein Zitat: "dann sollte doch jeder Mensch fünf Minuten von seiner Zeit übrig haben, um ein bisschen Achtsamkeit zu verschenken.". Dieses verwende ich in einen Forum als Signatur.
Ja und das Zitat vom Literaturagenten habe ich sogar auf meinen kleinen Bücherkoffer geduckt. Dieser ist für die Buchmessen, das Köfferchen.

Aber ansonsten schreibe ich keine Zitate heraus.
Montagsfrage die 45.

27.06.15

Buchworte #45

http://3.bp.blogspot.com/-03Inkab4xMw/U7-pW9RKhLI/AAAAAAAACAs/WUZ-yCrYFrg/s1600/Buchworte.png

Sofie Cramer,  ~ Herz an Herz

Hochzeit ~ Single ~ Brautpaar ~ Flaschenpost ~
Glückwünsche ~ Brieffreundschaft ~
Gefühle ~ Liebe ~ Eklat ~ Mitleid ~
Misstrauen ~ Lüge ~Mut

26.06.15

Wunschliste

So, nu hab ich sie auch. Meine Wunschliste. Vesteckt ist sie entweder oben bei der Seite "Neuzugänge" oder auf der gesamten Bücherliste. Wer mag, kann ja mal nachschauen.
Aber ich setze hier auch mal den Link rein:

Wunschliste

25.06.15

Challenge und Co.

Man liest ja immer auf verschiedene Blogs, das die oder die Challenge gemacht wird. Ich schaue mir daas auch an und denke dann immer, muss ich da mitmachen? Habe ich überhaupt die Zeit dafür?

Genauso ist es mit den sogenannten "Tagesaufgaben". Da gibt es ja für jeden Tag eine andere "Aufgabe". Z. B. Montagsfrage, oder Buchworte am Samstag, wo ich auch mitmache. Aber dann der Dienstag ist der Top Ten Tag, Mittwoch wartet man, Donnerstag liest man gemeinsam, dann ist der Freitag zum fragen da usw. Muss das sein? Oder ist es eine tolle Sache. Ich kann nur von mir persönlich reden und sage, ich brauche das nicht. Muss ich denn unbedingt jeden Tag eine "Aufgabe" erfüllen, damit ich was in meinen Blog schreibe? Damit was zu lesen ist? Mit aller Gewalt? Für mich ein klares NEIN. Es gibt Tage, da habe ich halt mal weniger zu erzählen. Dann wieder sind Tage, da weiß ich nicht, was ich als erstes Schreiben soll. Aber es kommt von mir und nicht von irgendeiner "Aufgabe".

Genauso geht es mir mit den Awards. Ich gestehe, ich brauche keine Awards, um meinen Blog interessant zu gestalten. Ich finde, ich mache es mit der Freude an diesem Blog und mit Herzensarbeit. Wozu sind eigentlich die ganzen Awards da? Ehrlich gesagt, ich weiß es selber nicht so genau.

Jedenfalls werde ich meinen Blog so weitergestalten, wie ich es bisher getan habe. Und es scheint bei einigen netten Leuten anzukommen. Sonst wären sie nicht Leser meines Blogs. Und wenn es einen doch nicht so zusagt, wie ich meinen Blog führe, verstehe ich es und zwinge niemanden, hier zu lesen.
In diesem Sinne möchte ich mal all meinen treuen Lesern ein dickes Danke sagen. Einfach weil sie da sind!Bild in Originalgröße anzeigen

22.06.15

Montagsfrage die 44.ste

Welche(s) Buch/Bücher würdest du gerne mal in der Originalsprache lesen, wenn du könntest?
Ehrlich gesagt, keines. Da ich nicht so gut englisch kann, um ein ganzes Buch zu lesen, brauche ich gar nicht erst damit anfangen. Weil ich mich dann gedanklich so ans Übersetzen konzentrieren müsste, das die ganze Story irgendwo untergehen würde.
Und andere Sprachen kann ich nicht. Also heißt meine Antwort: kein Buch würde ich in der Originalsprache lesen wollen!

Montagsfrage die 43.

21.06.15

Jetzt ist Sommer!!

Jetzt ist Sommer!!

Jetzt ist Sommer!
Bildergebnis für sommer clipartEgal, ob man schwitzt oder friert:
Sommer ist, was in deinem Kopf passiert.
Es ist Sommer!
Ich hab das klar gemacht:
Sommer ist, wenn man trotzdem lacht.


Bildergebnis für sommer strand clipart
freebievectors.com
Sommer ist, was in deinem Kopf passiert,Jetzt ist Sommer egal ob man schwitzt oder friert,

es ist Sommer, ab ins Gummiboot,
der Winter hat ab sofort Hausverbot.


Scheiß auf's Wetter, egal ob man friert,
Sommer ist was in deinem Kopf passiert
Es ist Sommer, ab ins Gummiboot,
der Winter hat ab sofort Hausverbot









Bildergebnis für sommer sonne



20.06.15

Buchworte #44

  http://3.bp.blogspot.com/-03Inkab4xMw/U7-pW9RKhLI/AAAAAAAACAs/WUZ-yCrYFrg/s1600/Buchworte.png

Christine Drews ~ Schattenfreundin 
 Münster ~ Umzug ~ Allein ~ Kindergarten ~
Job ~ Tod ~ Katze ~ Spurlos ~ 
Vergangenheit ~ Wettlauf ~Enführung
Angst ~ Hass ~ Schuld ~ Rache ~


Buchworte #43

18.06.15

Sommerzeit - was will man da mehr

Summer, Sommer, Wasser, Junge, Luftballons
Quelle: http://bilder.4ever.eu/zeichentrick/digital-art/summer-148296



Ja, da ist er bald wieder, der Sommer. Nun gut, ich glaub, im Augenblick macht er gerade ein wenig Pause. Aber ehrlich, der Regen muss doch auch mal sein. Die Blumen und Bäume haben auch Durst.
Aber die vorigen Tage waren doch echt schön. Und was kann man da besseres tun, als im Schaukelstuhl, Ohrensessel oder in der Hängematte zu sitzen bzw. liegen und ein gutes Buch zu lesen.
Ich finde, gerade bei der großen Wärme ist leichte Lesekost angesagt, meiner Meinung nach.
Ich habe mir gerade erst jetzt zwei "Sommerbücher" gekauft.
Und zwar von Brina Stein: Wellengeflüster I und Wellengeflüster II. Kreuzfahrtgeschichten. Was gibt es besseres zum Sommer.
Aber wer lieber Krimis liest, für den habe ich auch paar Tipps. Da wären zum Beispiel die Bücher von Verena Rot: Apollonia. Der erste Teil Schatten der Vergangenheit und auch der zweite - Saat des Bösen - spielen zwar um die Winterzeit. Aber wer in der Sonne liegt, der stört sich nicht daran. Diese Krimis  sind eine vierteilige Cosy Krimi Reihe. Also leicht und sanft und gemütlich. Genau das richtige für den Pool oder für den Strand, wo der Winter noch weit weit weg ist.  Übrigens meine Rezension von dem ersten Band findet Ihr hier: Apollonia Schatten der Vergangenheit.

Humoristisch kann ich da Erma Bombeck mit Ich stell mein Herz auf Sommerzeit empfehlen. Oder Evelyn Sanders mit muss ich denn schon wieder verreisen
Alle die daheim bleiben, rate ich zu dem Buch von Bert Sander: Die Fahrt ins Glück  Über Urlaub und andere Katastrophe. Weil bei jeder Reise kann doch die ein oder andere Katastrophe eintreten. Genauso wie Norbert Klugmann, Norbert vom Strandurlaub abrät:  Nie wieder Urlaub - böse Strandgeschichten

Und ganz ehlich! Schon Natalie  Faßmann meinte das Beste ist immer noch Urlaub auf:  Balkonien!: Urlaub zwischen Gemüselust und Blütenmeer.

Und? Wie sieht es bei Euch aus? Urlaub auf Balkonien, Gardenien oder Terrassien. Oder doch lieber wegfahren in die Berge oder an den Strand? Oder fliegt Ihr sogar? Egal was Ihr macht in Euren Urlaub, eines dürft Ihr auf jeden Fall nicht vergessen: Die Urlaubslektüre!! DAS ist wichtig für einen erholsamen und entspannten Urlaub. Ach ja und selbt Marco Polo hat ein Reisebuch herausgebracht:

MARCO POLO Reiseführer Balkonien! Traumurlaub auf vier Quadratmetern. Freie Liegen, leckerer Cappuccino und (fast) keiner der stört. Was will man da mehr??!!

Bildergebnis für cocktails on the beach
www.flickr.com
  Sommer                                                 

15.06.15

Montagsfrage die 43.ste


Sind deine Erfahrungen mit Indie-Autoren/Selfpublishern eher positiv oder eher negativ?
 Also ich habe eigentlich nur positive Erfahrungen mit Indie Autoren /Selfpublishern. Zumindest was den Kontakt betrifft. Von den Büchern her ist es oft unterschiedlich. Es gibt einige Bücher, die so gar nicht mein Fall sind von der Geschichte her und andere wiederrum so fesselnd und spannend sind. Gerade jetzt erst habe ich wieder zwei gelesen, die zwar gut sind, aber nicht ganz so meinen Geschmack getroffen haben. Davor habe ich eines gelesen, das mich total gefesselt hat. So unterschiedlich kann es sein. Trotzdem lese ich gerne Bücher von Indie Autoren / Selfpublishern.

Montagsfrage die 42.

14.06.15

Bob ist wieder da -- bald im August

Kennt Ihr Bob den Streuner? Klar kennt Ihr den. Und er kommt wieder - im August. Gerade heute habe ich gesehen, das sein neues Buch bzw. das neue Buch von James Bowen über seinen Kater Bob im August herauskommt. Dieses habe ich mir schnell auf meine Wunschliste gesetzt.
Angefangen hat es ja mit "Bob, der Streuner". Danach kamen immer wieder Bücher über Bob den Kater von James Bowen heraus. Und nun im Augsut ein neues: Alle lieben Bob - Neue Geschichten vom Streuner: Band 2.
Ich habe - bestimmt schon wie viele andere Bob und James ins Herz geschlossen. Die beiden verbinden eine tiefe Freundschaft. Durch Bob hat James es geschafft, von den Drogen weg zu kommen und ein anständiges leben zu führen und auch zu behalten. Und wäre da nicht Bob, vielleicht würde es James heute nicht so gut gehen. 
Also was sagt uns das? Manchmal kann ein Tier mehr geben als alle Menschen zusammen. Und auch die Verpflichtung  und Verantwortung für ein Geschöpf kann einen helfen, ein ordentliches Leben zu führen.
In dieser Reihe sind die James und Bob Bücher erschienen: (die mit den roten Anfangsbuchstangen sind in meinen Besitz)

  • Bob, der Streuner: Die Katze, die mein Leben veränderte 
  • Bob und wie er die Welt sieht: Neue Abenteuer mit dem Streuner
  • Ein Geschenk von Bob: Ein Wintermärchen mit dem Streuner
  • Alle lieben Bob - Neue Geschichten vom Streuner: Band 2 (erscheint im August 2015)
  • Bob, der Streuner - Das ist meine Geschichte: eine zusammenfassung von Band 1 und 2
  • Bob, der Streuner - Die Geschichte einer außergewöhnlichen Katze : Bilderbuch 

13.06.15

Buchworte # 43


Ja, nu ist es passiert und ich habe letzten Samstag die Buchworte verpennt. Heute hole ich es nach und vergesse nicht die literarischen Worte :-)

http://3.bp.blogspot.com/-03Inkab4xMw/U7-pW9RKhLI/AAAAAAAACAs/WUZ-yCrYFrg/s1600/Buchworte.png

Nikki Busch ~ dies ist kein Reiseführer
Schulferien ~ Mitmachen ~ Action ~ Spaß ~
Langeweile ~ Frust ~ Listen ~ Test ~ Tipps ~ 
einkleben ~  lesen ~ Sommer ~ Ferien ~
Sommerliebe ~ Wissen ~Fremdsprachen ~
Sonnenbrille ~ Bilder~  Mitmachbuch ~ Souveniers


 Buchworte #42.

11.06.15

Pooost

Gestern als ich von der Arbeit gekommen ist, war der Briefkasten voll. Und zwar war da ein Buch und ein Buchmagazin drin.  Solche Post bekomme ich sehr gerne.

Also gut, ich habe ja mal bei der Leserunde von Bastei Lübbe mitteilgenommen. Und zwar bei der Runde vom Buch "Die stille Kammer" von Jenny Blackhurst. Heute ist das Buch angekommen. Ihr müsst wissen, es gibt immer vorweg ein Manuskript und wenn man die Rezension verfasst hat, das Originalbuch. Meine Rezension zu dem Buch "Die stille Kammer" findet ihr unter dem Link.

Und dann war da noch das Büchermagazin.Books heißt es und ist das Magazin von der Buchhandlung Orell Füssli.  Ich habe heute beim Abendbrot ein wenig drin geblättert und mir dann über eine Anzeige Gedanken gemacht. Wettbewerbs Gewinner! 1. Preis 200 Franken! Hä, wie jetzt, ah, das Magazin ist aus der Schweiz. Darüber habe ich mich besonders gefreut. Post aus der Schweiz und dann noch so nette. In den nächsten Tagen werde ich ausführlicher berichten von diesen Schweitzer Buchmagazin.  Jedenfalls gibt es hier eine Menükarte voller Leichen, köstlich und gesunde Smoothies und Säfte. Außerdem ein Interview mit Ursula Poznanski. Ich habe ja gestern schon von ihr berichtet.  Vielen Dank an die Buchhandlung Orell Füssli für das Magazin! So nu aber Schluß, ich genieße meinen Tee und lese dabei im Magazin. *wink*

10.06.15

Layers

Trailer zu Layers


Bei Facebook habe ich heute das Gewinnspiel zu dem Buch Layers von Ursula Poznanski gesehen und nehme da doch glatt mal dran teil. 
Der Aufruf ist groß:
                                 >>> Große LAYERS-Verlosung für Blogger <<<
Ursula Poznanski hat einen neuen Trhiller herausgebracht. Und Blogger dürfen sich also nun für ein exclusives Vorab Rezensionsexemplar bewerben. Verpackt als besonderes Sammlerstück, wie es auf der Facebookseite heißt
Was man dafür tun muss? Nicht viel!
Einfach den Buchtrailer zu LAYERS und www.layers-buch.de auf den Blog vorstellen. Und den Link davon an Facebook kommentieren unter ‪#‎WirLesenLayers‬.
Einsendeschluß ist der 21. Juni


So ich habe alle Aufgaben erfüllt und hoffe auch richtig. Nun drücke ich mir ganz fest die Daumen, dass mir die Glücksfee holt ist.




Layers
Hier gibt es viele Extras über das Buch: LAYERS. Bilder, eine Leseprobe und auch über die Autorin wird auch berichtet. Schaut einfach mal vorbei.

08.06.15

Montagsfrage die 42ste

 
Das letzte Buch, das du neu gekauft hast?
Nightmare, die Schrecken der Nacht. Das habe ich mir neu gekauft. Obwohl, das habe ich auch gebraucht gekauft. Hm, ich gestehe, ich weiß es nicht, wann ich das letzte Buch als Neu gekauft habe. Ja, doch Splittergruppe Luginsland. Über den Kletterer Michae Diemetz, die sind absolut neu gewesen. Gekauft habe ich diese auf der Leipziger Buchmesse. Ist also schon länger her.

Montagsfrage die 41.

04.06.15

Fronleichnam


GBPicsOnline 
(Quelle: http://www.gbpicsonline.com/fronleichnam.html)

 Fronleichnam ist mit einer der wichtigsten katholischen Feiertage. An diesem Tag wird das Fest des Leibes und Blutes Christi gefeiert. Es knüpft an das Abendmahl an, wo Jesus Brot und Wein gereicht hat, was den Leib des Herrn darstellen soll. Dabei war das Brot der Leib und der Wein das Blut.
Wer mehr darüber erfahren möchte, schaut mal hier die Erklärung zu Fronleichnam

03.06.15

Es war einmal.....

..
Die Märchen fangen ja immer an mit "Es war einmal...." Hm, meine Post fangen oft an mit "Wie Ihr wißt, bin ich Krimi- / Thrillerfan"

Okey, aaaalso, wie Ihr wißt bin ich Krimi- / Thrillerfan. Und ich habe ja schon mal berichtet, das ich an dem Strassenkrimi teilnehme.
Gestern war der Einsatz. Also machte ich mich auf zur Soko in Würzburg. Die Hinfahrt war leider etwas getrübt, denn einmal hatte ich wohl so einen kaputten "VW Bus" o.ä. vor mir, der doch glatt mit 60 über die Autobahn zuckelte und durch den vielen Linksverkehr konnte ich nicht dirket überholen. Doch dann gab sich eine Gelegenheit und raus nach links. Als ich wieder rechts einscherte, dauerte es nicht lange, da hatte ich ein so blödes Wohnwagengespann vor mir zuckeln. Gleiche Spiel wie vorhin. Oh man war ich stinkisch!
Aber das nur als Nebensache. Angekommen in Würzburg traf ich mit einen paar kleinen Hindernissen  meinerseits - ich mag nicht näher drauf eingehen Bildergebnis für kleines lachendes Smileyauf mein Team. Wir bildeten die Soko Jenseits. Und schon waren wir mitten drin in den Ermittlungen. In der Ermittlungsakte stand folgendes: ""Der  Bauunternehmer Hermann Jansen wurde erschlagen in seinem Wohnhaus aufgefunden. Vermutlich war es ein Raubmord.""
31.05.2015: SOKO "JENSEITS"

Tja, das müsst Ihr nun selber rausbekommen, denn es lohnt sich auf jeden Fall mal in so einen Fall zu ermitteln. Jedenfalls waren es wirklich 3 aufregende, spannende und auch lustige Stunden, die wir als Ermittlerteam der Soko Jenseits miteinander hatten.
 Ich möchte dieses Erlebniss auf jeden Fall mal wieder mitmachen. Informationen bekommt Ihr auf der Seite von Strassenkrimi. Vorbeischauen lohnt sich!! Den Strassenkrimi gibt es nicht nur in Würzburg, sondern u. a. auch in Braunschweig, Bremen, Hamburg, HannoverOldenburg und Nürnberg. Schön wäre es, wenn es den Ermittlern auch mal gestattet wäre, in Schweinfurt zu ermitteln. In diesem Sinne runter von der Couch beim Tatort und selber rein in die Ermittlungsarbeiten!!