Ich lese gerade

Tanja Bruske - Frantzenstein

28.01.16

Blogger ABC Buchstabe B

 So, bei Phillip von book-walk habe ich eine interessante Challange gefunden. Und kreirt hat sie Anne von neontrauma.
Worum geht es in dieser Challange:





Blogger-Alphabet  52 Wochen – 26 Buchstaben – 26 Themen.
Alle 14 Tage steht ein neues Stichwort im Raum, von „A wie Arbeit / Ausbildung“ bis hin zu „Z wie Zeit“. Jedes Thema ist dabei mit dem Bloggen verknüpft – beispielsweise, inwiefern das Bloggen deinen Job beeinflusst und umgekehrt oder wie viel Zeit du in deinen Blog investierst. Du bist herzlich eingeladen, mit einem Beitrag zum jeweiligen Thema an diesem Projekt teilzunehmen.   

Die Themen sind folgende (mit Datum)
  • wie Arbeit  / Ausbildung (hab ich verpasst)
    4. – 17. Januar
  • B wie Bloggertreffen
    18. – 31. Januar
  • C wie Code
    1. – 14. Februar
  • D wie Design
    15. – 28. Februar
  • E wie Emails
    29. Februar – 13. März
  • F wie Foren
    14. – 27. März
  • G wie Geld
    28. März – 10. April
  • H wie Headlines
    11. – 24. April
  • I wie Individualität
    25. April – 8. Mai
  • J wie Journalismus
    9. – 22. Mai
  • K wie Kommentare
    23. Mai – 5. Juni
  • L wie Ladezeit
    6. – 19. Juni
  • M wie Mediakit
    20. Juni – 3. Juli
  • N wie nofollow
    4. – 17. Juli
  • O wie Organisation
    18. – 31. Juli
  • P wie Promotion
    1. – 14. August
  • Q wie Qualität & Quantität
    15. – 28. August
  • R wie Regelmäßigkeit
    29. August – 11. September
  • S wie Statistiken
    12. – 25. September
  • T wie Tools
    26. September – 9. Oktober
  • U wie Uhrzeit
    10.- 23. Oktober
  • V wie Verlinken
    24. Oktober – 6. November
  • W wie WordPress, Blogger & Co.
    7. – 20. November
  • X – wie Xing, facebook & Co – Social Media
    21. November – 4. Dezember
  • Y – YouTube
    5. – 18. Dezember
  • Z wie Zeit
    19. – 31. Dezember
Ob ich jetzt an alle Buchstaben was sagen kann  ... ich weiß es nicht. Ich lasse es auf mich zukommen. Aber da ich nun A verpasst habe, fange ich also mit B an.
Phillip hat dann sogar ein paar Fragen vorgeschlagen, die es z. B. für mich einfacher macht, den Einstig zu bekommen. Bei mir erscheinen die Antworten jeweils im zweiwochen Rhythmus Donnerstag nach dem Erscheinungstermin.

B wie Bloggertreffen


Eigentlich war ich bisher nur auf den Bloggertreffen von den Buchmessen. Besonders auf der FBM bin ich auf solchen Treffen viel gewesen. Wie Phillip war ich auch bei Buchhandel.de. Anhand des Bildes sehe ich sogar, das Phillip nur zwei Reihen hinter mir gesessen haben muss. Denn die Bloggerin mit den Katzenöhrchen sass genau neben mir (und kam sogar aus Würzburg :) ) Nächste mal halte ich die Augen offen, lieber Phillip *lach*
 Aber auch bei Droemer oder bei dotbooks war ich gewesen. Ich muss aber ehrlich gestehen, dass das Treffen von Buchhandel viel besser organisiert war als von Dotbooks.
 Achja und dann war ja noch der Blogger Brunch und der Kaffe am Nachmittag (ich gesthe, ich weiß nicht mehr an welchen Verlag .) ) Den Beginn hat aber das Autoren Sofa gemacht, wo ich viele Blogger getroffen hatte (wenn auch nicht erkannt *schäm*)
 Und naklar bei lovelybooks, obwohl es in Frankfurt ja leider etwas chaotisch war. Das arme Team von lovelybooks wurde völlig überrannt. Sehr schade, das da viele "Abstauber" dabei waren und eigentlich mit lovelybooks rein garnichts zu tun hatten. Aber wie gesagt, da kann man den Team keine Schuld geben. Naja, vielleicht ein bisschen. Vielleicht hätte man im Vorfeld "Gutscheine" oder ähnliches austeilen sollen (evtl per Email oder Pn über lovelybooks selber) und so die Grapscher abhalten können.
Eigentlich mag ich  lieber kleine Treffen, die gemütlicher sind als große. Oftmals sind die großen Treffen völlig überlaufen und man sieht vor lauter Leute nicht die Blogger. Zumindest nicht, die man schon etwas kennt. Wenigstens geht es mir so. Obwohl, ich gestehe, das lovelybooks Treffen in Leipzig war auch groß, aber trotzdem toll und gemütlich. Und das finde ich wichtig an einen Bloggertreffen. Gemütlichkeit, Gleichgesinnte, und Muffins :) Ich kenne bestimmt den ein oder anderen Blogger/ die Bloggerin. Ich bin auf der Leipziger Buchmesse mal Charlousie von Leselustleseliebe  begegnet. Auch der Anka von Ankas Geblubber bin ich kurz auf dieser Messe begegnet. Aber sie ist ja so bekannt wie ein bunter Hund :-), dass sie nicht viel Zeit hatte. Trotzdem hat sie mich herzlich begrüßt.

Bisher habe ich für Bloggertreffen noch kein Geld für Tickets augegeben. Ich glaub, wenn diese nicht zu teuer wären (sind), dann würde ich auch solch ein Ticket kaufen. Allerdings würde ich für ein Treffen auch nicht zu weit fahren. Maximal so 2 Stunden höchstens! Und dann muss es schon was ganz besonderes sein, um die "weite" Fahrt auf mich zu nehmen. Z. B. von einen Verlag mit etwas besonderen veranstaltet. wie zum Beispiel der KiWi Verlag im September 2015 mit ihrem #bookupDe. Das hätte mich interessiert und ich wäre bestimmt dahin gefahren. Aber leider habe ich nichts davon mitbekommen *seufz*
Gerne würde ich auch mal auf so einen Bloggerstammtisch gehen, wie sie in Stuttgart, Köln, Düsseldorf stattfinden. Aber leider sind die mir echt ein wenig zu weit weg. Vielleicht ergibt sich mal so ein Stammtisch im Raum Unterfranken. Vielleicht sollte ich mal im Sommer selber so eines organisieren am Wochenende. So nach dem Thema Buch und Bauernhof. Abends gerne mit Lagerfeuerromantik, wo jeder was aus seinen Lieblingsbuch vorlesen kann. Grübel.........
So, das war nun mein Beitrag zu dem Blogger ABC und dem 2. Buchstaben dazu. Ich freue mich auf jeden Fall wieder auf tolle Bloggertreffen auf der Leipziger Buchmesse und hoffe, das ich diesmal mit mehr Bloggern ins Gespräch komme. Ich gestehe, ich bin da ein wenig zurückhaltend mit dem Angequatsche. Weil die meisten Blogger sind halt doch etwas jünger als ich und da hab ich ein wenig Schüchternheit :)


Kommentare:

  1. Hallo, ich lese immer gern was andere Blogger erleben :) Nur nebenbei, die Fragen gab es von Neontrauma, die die Idee zum Bloggeralphabet hatte. Viele Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deinen Kommentar. Ja, das ist mir auch aufgefallen.

    AntwortenLöschen