Ich lese gerade

Malin Persson Giolito ~ im Traum kannst Du nicht lügen

22.11.17

Mord und Verschwörung auf Neuschwanstein...

...so lautet der Titel von dem Beitrag in der BR Abendschau am 10. Oktober 2017. Zu Gast war kein anderer als der Autor vom Buch "Ins Herz": Markus Richer. Schade, ich habe diesen Beitrag verpasst, aber gottseidank gibt es ja die Mediathek :).
Ich muss schon sagen, der Anblick von Markus Richter ist schon nett :D. Ich würde sagen, voll passend zu seinen Buch *lach.
Wer auch den Beitrag zu Mord und Verschwörung auf Neuschwanstein sehen möchte, schaut doch einfach mal hier vorbei.
Aber auch auf der Verlagsseite von Edition Tingeltangel kann man darüber nachlesen und nachsehen.
da gibt es auch den Trailer zum Buch. Mir persönlich hat dieser Krimi sehr gut gefallen.

Bildergebnis für Ins Herz Markus Richter

21.11.17

Der Junge aus der Vorstadt...

...macht langsam Schlagzeilen  und dabei ist das Buch von Mario Worms noch nicht erschienen.

Jedenfalls ist so viel Werbung gemacht worden, das ich echt neugierig bin und mich schon auf den Termin auf der LBM '18 freue. 

20.11.17

Das Wort zum SUB

 
Heute ist es wieder soweit.  Der SuB kommt zu Wort.
  • Wie groß/dick bist du aktuel?
    • Ein wenig habe ich abgenommen und bin jetzt nur noch 83 Bücher dick.
  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – 
    • Ein neues habe ich bekommen und zwar "Der Fährmann". Es ist ein Überraschungsbuch vom Buchheim Verlag. Vielen Dank an den Verlag!
  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen ?
    •  Zuletzt verlassen aht mich das Buch "Die Bestie von Beelitz" von Mario Worms". Rezension steht noch aus :-). eine SuB Leiche war es nicht, da ich es auf der FBM '17 bekommen habe.
  • Lieber SUB, das Jahr nähert sich dem Ende – konntest du einen Auf- oder Abbau bei dir dieses Jahr feststellen?
    •  Beides, ich konnte Mitte des Jahres einen etwas größeren Abbau feststellen, der sich jedoch wieder nach der FBM ein wenig aufgebaut hat. Im Großen und Ganzen bin ich recht zufrieden, obwohl der Abbau besser hätte sein können. aber zuminedest bin ich gottseidank nicht über die 100er Marke gestoßen. DAS wäre schlimm für meine Besitzerin!

19.11.17

Mario Worms ruft auf...

Die Märkische Oderzeitung hat heute diesen Artikel mit einem Weihnachtspreisausschreiben veröffentlicht. Mitmachen kann jeder, auch „Nicht-Brandenburger“.

Freue mich auf eine rege Beteiligung. Schickt eure Idee per Post oder an neuenhagen-red@moz.de. Kennwort: „Alle Jahre wieder“! Ich wünsche Euch gute Einfälle und drücke beide Daumen. Vielleicht sehen wir uns bei der Preisverleihung. Oder persönlich - am 17. März 2018, an der Großen Lesebühne in Halle 5 der Leipziger Buchmesse.

 


na, ich werde da mal mitmachen. Vielleicht fällt mir ja was schönes ein :)

17.11.17

Freitags Füller #



6a00d8341c709753ef0111690e6fe7970c-500wi
1.  Der Geruch von   den verschiedenen Jahreszeiten mag ich am liebsten .
2.  Runden Geburtstag feiern, aber bitte erst im nächsten Jahr.
3.  Nein, wir werden nicht die Sonntagsöffnung am 24. Dezember unterstützen! Ich arbeite selber im Verkauf!!
4.   Das alles jetzt so ist, wie es ist , dafür bin ich dankbar .
5.  Gestern   hab ich mich ein wenig geärgert über eine Brieffreundin und deren Reaktion .
6.   Ihre Argumente über mein Wesen sind einfach  lächerlich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf unser neues Sofa, morgen habe ich geplant, vielleicht griechisch essen zu gehen und Sonntag möchte ich evtl eine Rezension schreiben !

15.11.17

Überraschungsbuch

So gestern bin ich auch mal überrascht worden. Als ich dieses Buch ausgepackt habe, fing ich erst mal an zu grübeln. Grübel, grübel, wo hast Du dieses als Rezensionsexemplar bestellt? Hast Du an ein Gewinnspiel teilgenommen, welches du mal wieder vergessen hast? Und es drehte sich, das Gedankenkarussel. Aber dann dachte ich, ne, der Verlag Buchheim hat mich einfach überrascht und mir das Buch "Der Fährmann" geschickt. Jedenfalls habe ich mich sehr darüber gefreut. Nun, meine Mutter hat dieses Buch entdeckt gestern und gleich geschnappt mit den Worten, oh ich habe eh nichts mehr zu lesen :-)
Egal, ich "muss" ja noch mein jetztiges Buch fertig lesen. Vielen Dank an den Buchheim Verlag für "den Fährmann" der zu mir geschifft ist.
Bildergebnis für Der Fährmann

10.11.17

Freitags Füller #41

Jetzt wird es langsam wirklich Herbst. Nebel kommt ständig auf, es ist düster und kühler gewordne. Trotzdem macht der Freitags Füller immer wieder Sonnenschein. Also hier mein heutiger Freitags Füller.

6a00d8341c709753ef0111690e6fe7970c-500wi
FF 230
1.  Im November freue ich mich am meisten auf gemütliches Kuschelwetter auf dem Sofa . Oder ein schöner Spaziergang durch den Herbstwald.
2.  Es brauchte viel Erfahrung und Erleben  und ich bin, was ich jetzt bin .
3. Es ist genau hier, in dem Haus, das ich endlich mein sesshaftes Zuhause gefunden habe .
4. Wenn alles gut ist bei den Tieren, dass  beruhigt mich.
5. Wasser trinken meine Tiere viel . Bestimmt 60 l pro Tag, wenn nicht mehr.
6.  Es erinnert mich immer, dass meine Großmutter mir immer abedns die Bettdecke bei den Füßen umgeschlagen hat, was ich beibehalten habe .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend um 18:30 , morgen habe ich geplant, mich auf der Arbeit versuchen nicht reinzustressen und Sonntag möchte ich wie jeden Sonntag entspannen, da ich nur kurzes Wochenende habe !

04.11.17

Der Junge aus der Vorstadt - Primär Verlag

Ich habe ja auf der Frankfurter Buchmesse wieder Mario Worms vom Primär Verlag getroffen. Wir hatten viele unterhaltsame Stunden miteinander :-) Und dabei verriet mir der Autor auch, dass es auf der Leipziger Buchmesse nächstes Jahr eine interessante und spannende Buchvorstellung gibt. Mario schwärmte ja immer noch von der Buchvorstellung dieses Jahr auf der LBM zu seinen Buch "Der Feuerfluch von Eggersdorf
Nächstes Jahr wird es genauso spektaktulär mit der Buchvorstellung. Und zwar geht es um das Buch "Der Junge aus der Vorstadt". Im großen weiten Netz gibt es ein tolles Video darüber, dass sehenswert ist. Eigentlich wollte ich ja was über das baldige erscheinende Buch schreiben, aber wie kann ich diese Vorstellung toppen:-).
Jedenfalls wird dieses Buch ein Zweiteiler, soviel sei verraten.
Aber worum geht es in "Der Junge aus der Vorstadt"? Es geht um Mord! Ein junger Anwalt aus Strasberg übernimmt den Fall seiner Ex Freundin. Denn diese soll einen Syrischen Flüchtlich umgebracht haben.
Provokant ist das Buch, so der Autor. Er will damit provizieren und nimmt dabei alle Vorurteile mit rein, die es nur gibt. Es ist der Spiegel vor de meigenen Gesicht, so sagt er in diesem Interview im Video.
Ich jedenfalls bin sehr gespannt auf das neue Buch vn Mario Worms und werde diese Premiere auf keinen Fall verpassen! Und wie ich ihn kenne, wird die Psremiere wieder großartig. Dieses Jahr habe ich sie zu dem Buch "Der Feuerfluch von Eggersdorf" verpasst *seufz*.
Aber eines sei noch verraten, bald gibt es mit Mario Worms ein Autoreininterview und auch ein Verlagsinterview!




Freitags Füller #40

Der erste Freitags Füller im November. Noch ist das Wetter ja noch recht freundlich und warm, aber wie lange. Naja, es kütt wie es kütt, heißt es im Rheinland. Und nun kütt der Freitags Füller.

6a00d8341c709753ef0111690e6fe7970c-500wi
1. Heute bin ich ein wenig traurig, denn 3 Schafe bekommen ein neues gutes Zuhause.
2. Ich habe noch viele Blog Visitenkarten.
3. St. Martin wird leider viel zu sehr vernachlässigt. Früher wurde dem Tag mehr Aufmerksamkeit gemessen.
4. Ist es ein Zeichen von Schwäche , wenn man zu viele Gefühle zeigt? .
5. Ein Zeitfenster müsste mal jemand erfinden.
6. Im Übrigen  ist meine Halloween Deko sehr gut angekommen - bei KIndern und Erwachsenen!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine geschafften Rezensionen , morgen habe ich geplant, einen Vortrag über Augenkrankheiten zu besuchen und Sonntag möchte ich "meine" verkauften Schafe in ihren neuen Zuhause besuchen !

03.11.17

Oktober Lesekatzen Buchbox(en)

   Folgende (eingefügte)  Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Ja, nun bin ich auch mal neugierig geworden und habe mir bei Annika von Lesekatzen Buchbox die beiden Oktoberboxen bestellt. Gestern habe ich noch auf Facebook geschrieben, das ich schon sehnsüchtig auf meine ersten Boxen sehnsüchtig warte. Doch die Antwort dort machte mich stutzig: sie seien seit letzten Donnerstag zugestellt. Verdammt, wo hat den der DHL Fritze (entschuldigung für die Ausdruckweise, aber ich war etwas angesäuert. Schließlich haben wir eine große Kiste, wo Päckchen abgelegt werden können) diese wieder abgestellt. Nach etwas Suchen fand ich diese ganz hinten in der Garage bei all den Bananenkartons, wo meine Deko drin ist!!
Nungut, sie waren ja jetzt da und ich freute mich sehr.
Schnell ging es drinnen ans auspacken - ganz langsam und bedächtig. Für mich wie Geburtstag oder an Weihnachten. Die erste Box, die ich erwischte, war wohl die für Erwachsenen. So viele tolle Sachen darin, ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Die zweite stand der ersten in nichts nach. Für Junior. Auch dort so tolle Sachen. Liebe voll alles verpackt und zurechtgemacht. Und dann die freudigste Überraschung für mich. Da ich ja ein großer Fan von "Nightmare before Christmas" bin, hab ich mich sehr über die Wackelfigur von Jack Skeletton gefreut!!
Aber was war denn nun drin in den beiden Boxen?

Die Erwachsenenbox:
ein kuschelweicher Schal in grau dunkelblau (Marke Gryffindor)
eine Maske
ein Spinnenlamion
Grußkarte, Lesezeichen
ein Schokiauge (in blau wie meine Augen :D)
en Portomonai von "American Horror Story"
Und ein Buch "Dark Poems" von Alisha Bionda




Die Juniorbox
ein kuschelweiche Schal in orange pflaume (Marke Gryffindor)
die Wackelfigur Jack Skeletton
Klebememons in Geisterform
ein Federmäppchen
und ein Buch "Halloween Küsse" von Jenny Wood

Es waren meine allerersten Boxen überhaupt, aber ich bin so was von überzeugt!! Gut, ich werde wohl kein Abo abschließen, aber diese Boxen kann man ja auch einzeln bestellen. Und das werde ich auf jeden Fall wieder tun! Ich habe mich sehr über den Inhalt gefreut!

Mehr Bilder von meinen Boxen findet Ihr hier.

31.10.17

Happy Halloween oder..

guten Reformationstag.
Eigentlich kennen viele diesen Tag als Halloween. Vor längerer Zeit (letztes oder vorletztes Jahr) habe ich schon mal über Halloween und dessen Brauch geschrieben. Auch wo dieser herkommt ursprünglich.

Aber wisst ihr auch, das es der Reformationstag ist. Dieser Tag ist der Gedenktag der evangelischen Christen. Denn an diesem Tag hat Luther die 95 Thesen an die Schlosskirchentür in Wittenberg genagelt.
Am Vorabend von Allerheiligen im Jahr 1517 hat Martin Luther der Überlieferung nach seine 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg geschlagen. Damit wurde letztlich die Abspaltung von der katholischen Kirche in Gang gesetzt.

Am Vorabend von Allerheiligen im Jahr 1517 hat Martin Luther der Überlieferung nach seine 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg geschlagen. Damit wurde letztlich die Abspaltung von der katholischen Kirche in Gang gesetzt.
Am Vorabend von Allerheiligen im Jahr 1517 hat Martin Luther der Überlieferung nach seine 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg geschlagen. Damit wurde letztlich die Abspaltung von der katholischen Kirche in Gang gesetzt.
Am Vorabend von Allerheiligen im Jahr 1517 hat Martin Luther der Überlieferung nach seine 95 Thesen an die Schlosskirche von Wittenberg geschlagen. Damit wurde letztlich die Abspaltung von der katholischen Kirche in Gang gesetzt.
Ich finde, beide Feiertage sind wichtig und an beiden sollte man denken. 
ich persönlich mag ja die gruselige Stimmung an Halloween und jedes Jahr dekoriere ich meinen Vorgarten schaurig. Die Kinder lieben es und freuen sich immer sehr auf den 31.10, wo sie bei mir klingeln können und um Süßes oder Saures bitten können. Dieses Jahr habe ich fast 50 Tütchen zusammengestellt, denn letztes Jahr war es eindeutig zu wenig mit 30 :-)
Wer mag, kann ja ein mal in meinen Vorgarten vorbeischauen (und sich ein wenig gruseln) :-D
In diesem Sinne



Happy Halloween

30.10.17

Markus Richter "Ins Herz"

  Folgende (eingefügte)  Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Cover "Ins Herz - Neuschwanstein Thriler"Es gibt Neuigkeiten zu dem historischen Krimi "Ins Herz" von Markus Richter. Und zwar  stellt der Autor auf seiner Seite historische Hintergrundinformationen und Fotos von den original Schauplätzen von diesem Krimi vor. Ich finde das toll und meiner Meinung nach wird das Buch dadurch noch interessanter.  Vor guten Monat kam ja ein Trailer zum Buch heraus, worüber ich hier schon ein wenig berichtet hatte.
Und jetzt die Hintergrundsinfos. Einfach Toll. Und ich finde "Ins Herz" für Krimifans einfach nur Lesenswert.
Das Buch
Hier die Schauplätze
geschichtlicher Hintergrund

Hintergrund


 Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

29.10.17

Madame Missou und ihre Bücher

 Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: …

Bild von der Seite Madame Missou
bei lovelybooks habe ich ja ein Buch von Madame Missou ein Buch gewonnen. Ich habe mir den Teil "Madame Missou lebt gesund" ausgesucht. Eigentlich habe ich gehoft, das das kleine Büchlein ja rechtzeitig zur Buchmesse ankommt, aber leider war dem nicht so.
Trotzdem habe ich mir den Stand angeschaut und auch die Präsentation zu dieser Buchreihe von Madame Missou persönlich.
Liebevoll ist der Stand aufgebaut gewesen und sah echt interessant aus.


















Die Präsentation war auch sehr interessant. Aber zuvor etwas zur Madame Missou. Wer ist sie eigentlich die Autorin? Sie betreibt mit Liebe ein kleines Cafe. Desweiteren ist eben das Schreiben ihre große Leidenschaft. Wie sagt die Autorin selber von sich? Sie liebt das süße Leben und den lebendigen Austausch, was man auf der Präsentation sehr wohl gespürt hatte. Quirlig kann man fast sagen, ansteckend mit der guten Laune. Und nun erzähle ich Euch eben von dieser Buchvorstellung auf der Frankfurter Buchmesse. Übrigens Madame Missou's erste Messe :-)
Los ging es mit der Vorstellung von Madame Missou von einer Verlagsmitarbeiterin des Gabal Verlags. Und dann kam die Autorin selber zu Wort. Sie erzählte wie sie zum Schreiben der Ratgeber kam, Einer ihrer Freundin hat sie dann mal gefragt, warum denn sie schreiben würde? Bleib lieber im Cafe, da weißst du was du hast, so der Rat von dieser Freundin. Das hat Madamme Missou aber erst recht angestachelt, denn sie wollte wissen, ob diese Ratgeber auch ankommen bei den Lesern.


Und so war auch die Präsentation. Die Autorin hat gleich die Zuhörer miteingezogen ins die Präsentation und mit gut gestellten Fragen die Leute zum Nachdenken und Antworten gebracht.
Nebenbei wurdcn sehr leckere Croissants serviert.
Ich gestehe, das Buch "lebe gesund" hat mich jetzt nicht ganz so angesprochen (Rezension folgt), aber es gibt ja auch ja mehr Ratgeber von Madame Missou, die sich interessant anhören und die ich mir gerne näher anschauen werde.
Von der sympathischen Autorin sind folgende Ratgeber herausgekommen.
Madame Missou...
...lebt gesund
...ist schlagfertig
...hat gute Laune
...räumt auf
...ist selbstbewußt
...ist achtsam

Jedenfalls war die Präsentation echt gelungen und mir hat sie gefallen. Danke an Madame Missou und dem Gabal Verlag!
Ein paar Informationen zum Verlag selber.  Der Verlag ist ein Verlag für die Praxiswisen in der Wirtschaft. Themenschwerpunkte sind dabei Business, Erfolg und Leben. Der Verlag möchte motivieren und ist wie er selber auf seine Homepage schreibt: Motivierend, Sympatisch und Pragmatisch. Und das kann ich unterstreichen, zumindest bei der Mitarbeiterin Frau Bangert, mit der ich ins Gespräch kam :-) Und auch auf der Seite "Das Team" machen alle einen sympathischen Eindrück. Ob da wohl Madame Missou ihre Einflüsse hat :-D







28.10.17

Lesetipps für den Herbst '17

Es ist wieder soweit, der Lesetipp geht wieder online.

Viermal im Jahr rufen Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee und Leni von Meine Welt voller Welten  Blogger dazu auf, auf ihrer Seite das Buch zu empfehlen, was sie in der entsprechenden Jahreszeit am liebsten gelesen haben.
Diesmal geht die Aktion Lesetipps für den Herbst vom vom 20.10. bis zum 31.10. Und auch ich mache zu gerne da mit. Jetzt muss ich mir mal überlegen, welche Bücher kann ich im Herbst empfehlen? Mal in meiner Gesamtliste schauen :-D

Ich gestehe, es ist wieder schwer für mich, auf ein Buch zu konzentrieren. Daher habe ich gleich mal zwei rausgesucht. Und jetzt knipst die Vorstellungskraft mal an:
Herbst, es ist früh dunkel, Nebel kommt auf, der Wind pfeifft ums Haus, Kerzenlicht und eine heiße Tasse Tee, Kaminfeuer prasselt und was für Bücher mag ich da :-)
Diese hier :D


Bildergebnis für Haunted Houses Spukhäuser Anne RademacherHaunted Houses Spukhäuser: Englische Gruselgeschichten von Anne Rademacher 
 Inhalt:
Ein altes englisches Herrenhaus, ein vermeintlich idyllischer Landsitz, eine etwas heruntergekommene, aber plüschig behagliche Pension: Das Grauen haust vorzugsweise in alten Gemäuern. Die Gruselgeschichte ist eine urenglische Gattung, ihre Autoren brachten es zu wahrer Meisterschaft. Die vorliegende Auswahl führt in sehr unterschiedliche Spukhäuser, in denen sich das Grauen aus dem Gemäuer allmählich ins menschliche Gehirn schleicht.

Bildergebnis für Buch Spukschlösser in England und IrlandMit Kurzgeschichten von Roald Dahl, M.R. James, H.G. Wells, Saki und Sheridan Le Fanu.



Außerdem das Buch von Richard Jonas. Fast wie oben nur eben ein anderer Schriststeller. beeindruckende Bilder und gruseliger Text.


Warum diese Bücher? Weil es kurz vor Halloween ist und ich ein Halloween Fan bin.  Und da lese ich auch gerne Gruselgeschichten. Ich mag das Gefühl,wenn man beim Lesen die Gänsehaut spürt und dochweiß, es ist nur ein Buch. Ich mag es, wenn draußen der Wind heult, der Nebel wabert und ich es gemütlich daheim habe.  Und ganz ehrlich, lest das Buch mal im Sommer bei 32 Grad, Pool in der Nähe, Cocktail auf dem Tisch und Vögelgezwitwcher! Wirkunkg? Gleich Null!!